prisma VENT50

Vent 50 frontal ret

Neben der Beatmung im Leckagesystem wie bei prisma VENT30 und prisma VENT40 möglichen ist es mit dem prisma VENT50 jetzt auch möglich, das Einschlauchsystem mit Patientenventil zu verwenden. Hinzu kommen ein noch größerer Druckbereich bis 50 hPa, druck- und volumenkontrollierte Mundstückbeatmungsmodi (MPVp und MPVv) und LIAM (Lung Insufflation Assist Maneuver) zur Hustenunterstützung und zum Sekretmanagement. Mit diesen Erweiterungen der bisherigen prisma VENT-Geräte kann nun mit dem prisma VENT50 ein noch breiteres Spektrum an Erkrankungen therapiert werden. Das prisma VENT 50 kommt mit einem vollständigen Alarmmanagement, integriertem Netzteil und Akku mit bis zu 12 Stunden Laufzeit.